Eine auf Exportüberschüsse ausgerichtete Wirtschaftsstruktur führt dazu, dass verbrauchte Ressourcen nur teilweise ersetzt werden, Investitionen sich auf Wettbewerbsfähigkeit im Außenhandel konzentrieren, die Binnenwirtschaft zurückbleibt und d. Infrastruktur vernachlässigt wird.